_Die schönsten Modelle für jeden Typ

Die Braut ist der starke, ruhige Pol inmitten allen Hochzeitswirrwarrs. Sie weiß genau, was sie will und lässt sich von niemandem etwas vormachen. Diese Braut trägt ein Kleid, das ihre Persönlichkeit perfekt widerspiegelt: kraftvoll und selbstbewusst. Die Hochzeit ist ein ganz besonderer Anlass im Leben eines Menschen. Daher sollte auch alles perfekt sein an diesem großen Tag. Ein wichtiger Punkt ist das Brautkleid. Natürlich möchte jede Frau an ihrem Hochzeitstag die schönste Braut sein und in einem atemberaubenden Kleid vor den Altar treten. Dabei gibt es unzählige Modelle, Farben und Stoffe zur Auswahl und die Braut hat die Qual der Wahl. Auch der Ort, an dem das Kleid gekauft wird, ist wichtig. Der Markt bietet hier unterschiedliche Angebote, von Kaufhäusern über Brautmodengeschäfte bis hin zu Onlineshops. Die Suche nach dem perfekten Kleid kann also schon eine Herausforderung sein.

Das Brautkleid sollte die Persönlichkeit der Braut widerspiegeln:

Für eine kraftvolle und selbstbewusste Braut ist ein klassischeres Kleid mit einem hohen Ausschnitt und langen Ärmeln ideal. Das Kleid kann enger anliegen oder in weiten Falten gehalten sein – Hauptsache, es umschmeichelt die Figur und betont die Weiblichkeit der Braut. Ein tiefer Rückenausschnitt oder eine Schleppe verleihen dem Kleid zusätzlich Eleganz und Raffinesse.

Farblich sollte das Kleid in einem klassischen Weiß gehalten werden, damit die Braut im Mittelpunkt steht. Dekorative Stickereien oder Spitze an den Ärmeln oder am Ausschnitt setzen das Kleid gekonnt in Szene.

Brautkleider für jeden Typ:

Die Wahl des perfekten Brautkleides hängt natürlich auch vom Typ der Braut ab. Für kurvigere Bräute gibt es etwa empire-taillierte Kleider, die die Figur perfekt in Szene setzen. Slinky-Kleider mit tiefem Ausschnitt und enganliegendem Rock sind ideal für Frauen mit schmaler Taille und breiteren Hüften. Und für Bräute mit athletischer Figur gibt es traumhafte Mermaid-Kleider, die die Kurven der Braut betonen. Es ist wichtig, dass das Kleid gut sitzt und Sie sich in ihm wohlfühlen. Achten Sie also darauf, dass es nicht zu eng oder zu weit ist. Wenn Sie unsicher sind, können Sie immer einen Schneider oder eine Schneiderin damit beauftragen, dass er oder sie das Kleid anpasst.

Brautkleider gibt es in den unterschiedlichsten Preisklassen. Bevor Sie sich für eines entscheiden, sollten Sie jedoch zunächst einmal überlegen, wie viel Geld Sie bereit sind auszugeben. Vergleichen Sie die Preise verschiedener Anbieter und suchen Sie sich dann das Kleid aus, das am besten zu Ihrem Budget passt. Egal welcher Typ Frau Sie sind – mit dem richtigen Kleid werden Sie an Ihrem Hochzeitstag zum strahlenden Mittelpunkt.

Tipps zur Gestaltung der Einladungskarten

Die Einladungskarten zur Hochzeit sind das A und O. Denn was ist die schönste Veranstaltung, wenn nicht die eigene Hochzeit? Aber damit auch ja keine Fehler passieren und alles perfekt ist an diesem großen Tag, sollten vor allem die Einladungskarten stimmen. Hierbei gibt es einige Punkte, auf die man achten sollte.

Egal für welchen Stil Sie sich entscheiden, die Einladungskarten sollten immer einen persönlichen Touch bekommen. Dies kann zum Beispiel durch ein Monogramm oder ein Foto der Brautleute geschehen. Auch die Wahl der Schriftart spielt hierbei eine große Rolle. Hier sollten Sie auf jeden Fall etwas Zeit investieren, da dies die erste Vorlage für den Stil Ihrer Hochzeit ist. Sobald Sie sich für eine Schriftart entschieden haben, können Sie mit der Gestaltung der Einladungskarten beginnen. Hierbei sollten Sie auf folgende Punkte achten:

  • Die Einladungskarten sollten den Stil Ihrer Hochzeit widerspiegeln
  • Die Karten sollten personalisiert werden
  • Die Schriftart sollte gut gewählt sein
  • Die Gestaltung der Karten sollte ansprechend sein